Neuste Artikel

Neue Initiative „WEconomy“ – Diversity works!

Die Initiator:innen von SHEconomy und des Minerva Awards präsentieren gemeinsam mit den Unternehmenspartnern eine Initiative von und für Unternehmen zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in der österreichischen Arbeitswelt.

Universität Wien – „Multiply Diversity“

Die Uni Wien begreift Diversität als Grunderfahrung menschlicher Beziehungen unter allen an der Universität handelnden Personen.

Tchibo – „Erfolgsmotor Vielfalt“

Vielfalt sieht Tchibo als Chance für zukünftigen Erfolg des Unternehmens und der Mitarbeiter:innen.

Semperit – „Strukturelle Verankerung“

Bei Semperit ist man überzeugt, dass die Diversität der Mitarbeiter:innen der Schlüssel für die Innovationskraft und den Erfolg ist.

insights

Neue Initiative „WEconomy“ – Diversity works!

Die Initiator:innen von SHEconomy und des Minerva Awards präsentieren gemeinsam mit den Unternehmenspartnern eine Initiative von und für Unternehmen zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in der österreichischen Arbeitswelt.

Wie werde ich Top-Business-Influencer auf LinkedIn?

Wer in der Businesswelt gesehen werden will, braucht ein LinkedIn-Profil. Was das bringt? Neben Steigerung der eigenen Bekanntheit und jener des Unternehmens, steht auch die Akzeptanz bei den eigenen und potenziellen neuen Mitarbeitenden ganz...

Womenomics: Wie hoch ist die weibliche Erwerbsbeteiligung?

Erfreuliche Ergebnisse der Goldman Sachs ein Strategy Studie „Womenomics: Europe moving ahead”.

Diversity Leaders Challenge

Universität Wien – „Multiply Diversity“

Die Uni Wien begreift Diversität als Grunderfahrung menschlicher Beziehungen unter allen an der Universität handelnden Personen.

TU Wien – „Mentor:innenprogramm“

An der TU sollen Frauen und Männer, die ihrer Qualifikation entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten haben und für Frauen bestehende Nachteile beseitigt bzw. ausgeglichen werden.

Tchibo – „Erfolgsmotor Vielfalt“

Vielfalt sieht Tchibo als Chance für zukünftigen Erfolg des Unternehmens und der Mitarbeiter:innen.

Semperit – „Strukturelle Verankerung“

Bei Semperit ist man überzeugt, dass die Diversität der Mitarbeiter:innen der Schlüssel für die Innovationskraft und den Erfolg ist.

Salesianer – „Mitarbeitende aus 65 Nationen“

Bei Salesianer arbeiten Menschen aus mehr als 65 Nationen Tag für Tag respektvoll und erfolgreich zusammen.

Rosenbauer International AG – „Gleichstellung der Geschlechter“

Die Initiative women@rosenbauer widmet sich der Frauenförderung, um den Frauenanteil im Konzern nachhaltig zu erhöhen und zur Gleichstellung der Geschlechter beizutragen.

Universität Wien – „Multiply Diversity“

Die Uni Wien begreift Diversität als Grunderfahrung menschlicher Beziehungen unter allen an der Universität handelnden Personen.

TU Wien – „Mentor:innenprogramm“

An der TU sollen Frauen und Männer, die ihrer Qualifikation entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten haben und für Frauen bestehende Nachteile beseitigt bzw. ausgeglichen werden.

Tchibo – „Erfolgsmotor Vielfalt“

Vielfalt sieht Tchibo als Chance für zukünftigen Erfolg des Unternehmens und der Mitarbeiter:innen.

Semperit – „Strukturelle Verankerung“

Bei Semperit ist man überzeugt, dass die Diversität der Mitarbeiter:innen der Schlüssel für die Innovationskraft und den Erfolg ist.

ROLEMODELS

„Barrierefrei im Kopf und mindestens 35% Frauen in Führung“

Im WEconomy-Talk: Axel Kühner, CEO der Greiner AG und Andrea Pfaffenbauer, Global Director People & Culture bei Greiner Packaging

„Am Ende des Tages geht’s um Privilegien“

Im WEconomy-Talk: Mirsad Aljusevic, Group Diversity Manager der Erste Bank

Mari Lang: „Auf Augenhöhe über feministische Themen reden“

Mehr Prominente, mehr provokante Fragen, mehr Gespräche auf Augenhöhe. Der „Frauenfragen“-Podcast ist um eine Staffel reicher – und nun auf WEconomy zu hören.

Opinion

Welcome to Weconomy!

Wir präsentieren eine neue Plattform für mehr Diversität und Inklusion in Unternehmen!

Frauenquote JA, aber bitte auch mit Weitblick

Die Frauenquote in Unternehmen ist sicherlich ein Thema, dem in den letzten Jahren ein starker Fokus gewidmet wurde. Im Jahr 2011 verpflichtete sich die damalige österreichische Bundesregierung per Minister:innenbeschluss erstmals den Frauenanteil in Unternehmen...

Eine inklusive Unternehmenskultur zahlt auf den Erfolg von Diversity-Maßnahmen ein

"In diversen Teams brauchen wir eine konstruktive Auseinandersetzung und Anerkennung der Unterschiedlichkeiten, damit das vorhandene Potenzial gehoben werden kann". schreibt Gerda Damböck in ihrer Kolumne.

WeAmbassadors

Neue Initiative „WEconomy“ – Diversity works!

Die Initiator:innen von SHEconomy und des Minerva Awards präsentieren gemeinsam mit den Unternehmenspartnern eine Initiative von und für Unternehmen zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in der österreichischen Arbeitswelt.

Universität Wien – „Multiply Diversity“

Die Uni Wien begreift Diversität als Grunderfahrung menschlicher Beziehungen unter allen an der Universität handelnden Personen.

TU Wien – „Mentor:innenprogramm“

An der TU sollen Frauen und Männer, die ihrer Qualifikation entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten haben und für Frauen bestehende Nachteile beseitigt bzw. ausgeglichen werden.

Tchibo – „Erfolgsmotor Vielfalt“

Vielfalt sieht Tchibo als Chance für zukünftigen Erfolg des Unternehmens und der Mitarbeiter:innen.

clips

„Risiken und Chancen durch Diversität erkennen“

UNIQA Diversity-Beauftragte Ulrike Kienast-Salmhofer und Vorstand René Knapp im WEconomy-Talk.

„Das Gegenteil von Vielfalt ist Monotonie“

Sandra Straka, Executive Director bei Goldman Sachs. Goldman Sachs unterstützt die Diversity Leaders Challenge 2022 als Partner. Im Video erklärt Sandra Straka, warum.

PWC x Diversity Leaders Challenge 2022

PwC Österreich im Diversity Leaders Challenge-Talk: Rudolf Krickl, Territory Senior Partner, und Barbara Redlein, über Diversity-Strategien.