News

Neue Initiative „WEconomy“ – Diversity works!

Die Initiator:innen von SHEconomy und des Minerva Awards präsentieren gemeinsam mit den Unternehmenspartnern eine Initiative von und für Unternehmen zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in der österreichischen Arbeitswelt.

Womenomics: Wie hoch ist die weibliche Erwerbsbeteiligung?

Erfreuliche Ergebnisse der Goldman Sachs ein Strategy Studie „Womenomics: Europe moving ahead”.

Frauennetzwerke: Diversitätsbooster oder -hemmer?

Sinnvolles Werkzeug, um die Vielfalt in Unternehmen zu erhöhen oder Schwimmen im Einheitsbrei – wie sind unternehmensinterne Frauennetzwerke einzuordnen?

„Inklusion ist keine Raketenwissenschaft“

Roland Fink führt in der Steiermark ein E-Commerce Unternehmen mit über 500 Angestellten, bei dem Arbeitssuchende trotz Fachkräftemangel Schlange stehen. Im Interview erklärt er, warum.

„Der Weg zur Vielfalt ist ein Bohren dicker Bretter“

ÖBB Diversity-Beauftragte Traude Kogoj und David Gansrigler arbeiten an einer offenen Gesprächskultur und „Safe Spaces“, wie sie im WEconomy-Interview erzählen.

„Employer Branding macht nur fünf Prozent der Miete aus“

Längst ist bekannt: Gender Inequality führt bei Organisationen zu ökonomischen Nachteilen. Die Expertin und Leiterin des Gender Equality Labs von Neuwaldegg, Barbara Buzanich-Pöltl, spricht im Interview darüber, was geschieht, wenn in Organisationen hohe Ungleichheit herrscht.

Die spannendsten Best Practices der Diversity Leaders

Das gegenseitige Lernen steht beim Diversity Leaders Exchange stets im Vordergrund. Seit diesem Jahr gibt es daher eine eigene Kategorie, die den Austausch und die Vernetzung weiter fördern soll: die Best Practices.

Male Allyship: Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis

Warum braucht es auf dem Weg zu Gender Equality die Unterstützung von Männern und was können sie konkret tun, um etwas zu verändern? Im "Male Allyship"-Panel des vergangenen Diversity Leaders Exchanges berichteten drei Männer aus der Wirtschaft über ihre Erfahrungen in der Praxis.

Nachbericht: Das war der Diversity Leaders Exchange #7

Am 13. September fand der siebte Diversity Leaders Exchange statt. Inhaltlich drehte sich diesmal alles um die Quote und um Male Allyship.

„Der Arbeitsmarkt ist in einem riesigen Umbruch“

UNIQA Diversity-Beauftragte Ulrike Kienast-Salmhofer und Vorstand René Knapp im WEconomy-Talk.

aktuelle artikel

Neue Initiative „WEconomy“ – Diversity works!

Die Initiator:innen von SHEconomy und des Minerva Awards präsentieren gemeinsam mit den Unternehmenspartnern eine Initiative von und für Unternehmen zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in der österreichischen Arbeitswelt.

Universität Wien – „Multiply Diversity“

Die Uni Wien begreift Diversität als Grunderfahrung menschlicher Beziehungen unter allen an der Universität handelnden Personen.

TU Wien – „Mentor:innenprogramm“

An der TU sollen Frauen und Männer, die ihrer Qualifikation entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten haben und für Frauen bestehende Nachteile beseitigt bzw. ausgeglichen werden.

Tchibo – „Erfolgsmotor Vielfalt“

Vielfalt sieht Tchibo als Chance für zukünftigen Erfolg des Unternehmens und der Mitarbeiter:innen.

Semperit – „Strukturelle Verankerung“

Bei Semperit ist man überzeugt, dass die Diversität der Mitarbeiter:innen der Schlüssel für die Innovationskraft und den Erfolg ist.